Quantencomputing, Künstliche Intelligenz, Blockchain und weitere Technologien

Es ist sicherlich eine volatile Zeit: Krisenherde rund um den Globus, unzufriedene und streikende Arbeitnehmer bis hin zu einer Medienberichterstattung, die der Fülle der Nachrichten und ihrer Einordnung nur mühevoll Herr wird. Da kann es schon leicht passieren, dass das wirklich Bahnbrechende und Revolutionäre aus dem Fokus gerät. Wenn es um Quantencomputing, Künstliche Intelligenz, Blockchain und vergleichbare Technologien geht, vollzieht sich deren Einführung geradezu schleichend, zumindest für die Wahrnehmung der Betroffenen.

Cybersicherheit ist eine Frage der Unternehmenskultur

Ein auf Ihre Unternehmensbedürfnisse zugeschnittenes IT-Consulting. Dieses beseitigt Unklarheiten und sorgt idealerweise für eine Roadmap, mit der Sie zukunftssicher planen können, auch wenn die politischen, wirtschaftlichen und digitalen Rahmenbedingungen dynamisch oder gar unbeständig sind.

Quantencomputing: Wenn ein technischer Wunschtraum zur Realität wird

Noch heute jedoch umgibt den Begriff Quantencomputer die Aura einer erdachten Erfindung. Doch die Realität ist mittlerweile viel futuristischer, als man meinen möchte. Bei IBM ist man sich jedenfalls sicher, dass schon heute viele Unternehmen die Planungsphase beginnen müssen, um von der breiten Anwendungsvielfalt des Quantencomputing, die spätestens in der nächsten Dekade erwartet wird, nicht überrollt zu werden.

Wie weit ist die Digitalisierung unserer Gesellschaft fortgeschritten?

Wenn (Entwicklungs-)Prozesse schneller vonstattengehen, kann das also naturgemäß für Konfliktpotenzial sorgen. Und sofern Sie sich vor Augen führen, dass Akzeptanz und Entwicklungen in entgegengesetzte Richtungen gehen, wird mit einem Mal deutlich, dass schon dieses eine negative Prozent die Differenz erstaunlich groß erscheinen lassen kann. Wie bereits aufgezeigt, lässt sich dieses Problem unserer Einschätzung nach mit zukunftsweisenden Lösungen, für die Nutzerfreundlichkeit eine Selbstverständlichkeit ist, vermeiden oder signifikant abmildern.